Mein Kind ist ungeimpft – noch Fragen?

Ich hatte im Grunde nicht vor, mich zu diesem Thema zu äußern.

Warum?

Weil ich es vor vielen Jahren für mich durchgekaut, diskutiert und wieder ausgespuckt habe und für mich eine Entscheidung getroffen habe.

Weil ich denke, dass wir in einem Zeitalter der Bewusstwerdung leben, in dem jeder für sich selbst verantwortlich ist.

Weil das Netz und die Bücherläden von Informationen darüber wimmeln und sich jeder selbst informieren darf.

 

Nichtsdestotrotz ist es heute präsent und daher bringe ich ein paar Informationen zu Papier, die vielleicht für den ein oder anderen interessant sind.

 

Ich kann kann dir nicht dabei helfen, eine Impfentscheidung zu treffen.

Auch finde ich es schwierig, wenn mich Mütter anrufen, um mich nach der Impfung darum zu bitten, diese möge doch jetzt gleich wieder ausgeleitet werden.

Da stellt sich natürlich die Frage nach Sinn oder Unsinn des ganzen Unterfangens.

 

Nunja, ich mache mir dann wieder bewusst, dass wir nicht dazu erzogen wurden, selbständig in diesen Dingen zu denken und sie zu hinterfragen. Wir wurden darauf trainiert, zu gehorchen und die Dinge als gegeben hinzunehmen. Dies ist bequem und bringt mehr Profit. Unser Gehirn wurde darauf programmiert zu akzeptieren, auch wenn der Trigger dazu Ängste sind. Und ein Angstprogramm kann bisweilen schon sehr zäh sein und uns vergessen lassen, dass es einen anderen Weg geben könnte.

 

Ich würde mich jetzt auch nicht darauf einlassen, zu sagen, dass Impfungen schlecht sind.

Die Frage ist vielmehr: tun sie gut? Die Antwort ist: NEIN!

Auf die Frage, ob sie gut für die Spezies Mensch sind, sähe die Antwort schon etwas komplizierter aus, denn der Mensch hat sie schließlich für sich erschaffen, um daran zu wachsen und Erfahrungen zu sammeln.  

 

In der Neuen Zeit, in die wir momentan hineinwachsen, sehen diese Themen etwas anders aus, als noch zu der Zeit, als sie entstanden sind.

Das System, und somit auch das Gesundheitssystem, verändert sich, weil der Mensch nun Aufstiegsenergien zur Verfügung hat, was unser Bewusstsein erweitert und uns die Dinge instinktiv aus einem Bauchgefühl heraus hinterfragen lässt.

Der Mensch spürt intuitiv, dass er mehr fühlt, mehr verantwortet, und dass alte Ängste losgelassen werden möchten.

 

Brauchst du Impfungen? Die Frage kannst nur du selbst dir beantworten, doch entscheide bitte angstfrei,  bevor du zum Arzt gehst, der dich unter Druck setzt, weil er es selbst vielleicht auch nicht besser weiß und es ihm auch nicht anders mitgeteilt worden ist.

 

Würdest du deinen Kindern folgenden “Cocktail” verabreichen: etwas Quecksilber, Formaldehyd, Aluminium, Antifreeze, und Lebendviren, die auf totem Tier kultiviert wurden, alles zusammenmischen und dann “aufs Brot schmieren”, weil dir jemand gesagt hat, dass dies dein Kind davor bewahren wird, krank zu werden? Glaubst du an die “sichere Dosis”, obwohl dies alles Gifte sind?

 

Wenn man einem Tier Thiomersal injiziert, erkrankt sein Gehirn. Wenn du es auf ein Lebendgewebe aufträgst, sterben die Zellen. Wenn du es in eine Fischzucht gibst, stirbt die ganze Kultur. Doch in ein Kind soll es injiziert werden, ohne Schaden anzurichten?

 

Als ich mein Kind kürzlich vom Sport abholte, folgte ich  einem ganz  normalen „Müttergespräch“, als die eine meinte „ach, letzte Nacht hat er halt arg geschrien und jetzt geht es ihm nicht so gut. hat halt ein bisschen Fieber, weil er geimpft wurde, aber das ist ja  normal. Ansonsten ist bei uns alles okay…“

Hilfe! Was ist mit uns los? Beim Auto tanken wir Extra Plus  und dem eigenen Kind lassen wir etwas einspritzen, von dem wir keine Ahnung haben?

 

Das “Center for Desease Control” in den USA hat zugegeben, dass die Impfung gegen Kinderlähmung heute der einzige noch bekannte Grund für das Auftreten der Kinderlähmung ist.

Ein bekannter pensionierter Neurochirurg, Dr. Russell Blaylock MD, sagt, dass die Herdimmunität eine Mär sei, denn den Ärzten wurde beigebracht, dass alle Kinderimpfungen auf Lebenszeit wirksam wären. Dieses Denken existierte über 70 Jahre lang. Dann wurde plötzlich entdeckt, dass die meisten dieser Impfungen ihre Effektivität nach 2-10 Jahren verloren hatten. Also hatte mindestens die Hälfte der Bevölkerung keine Immunität gegen diese Krankheiten, und dies über Jahrzehnte.

Heute wird uns aber erzählt, dass die Impfrate auf keinen Fall unter 95% fallen dürfe, um Massenepidemien auszuschließen. Ist diese Immunitätsgeschichte also nur eine angstmachende Lüge, um Ärzte usw. dazu zu bringen, weiterhin alle Impfungen zu akzeptieren?

Die Grippeimpfung stellte sich als genauso (in)effektiv heraus, wie ein Placebo, das Kindern zwischen 6 Monaten und 2 Jahren verabreicht wurde.

Bei Erwachsenen wurden genug Testgruppen untersucht, um festzustellen, dass eine Grippeimpfung nur zu 1,5% effektiv ist. Das heißt, nicht wirksamer als der Fund eines vierblättrigen Kleeblattes.

 

Viele Berichte kannst du auch darüber finden, dass Autoimmunerkrankungen sehr oft nach Impfungen auftreten, weil der Körper das Nervensystem angreift. Über Impfungen und Autismus gibt es sehr viele Informationen. Bei vielen, vielen Krankheiten wurde festgestellt, dass die Erkrankten gegenüber den Gesunden mehr Impfungen erhalten hatten (Stichwort Vielfachimpfung). Die meisten Impfschäden werden nicht registriert.

Todesfälle: in Amerika sterben jedes Jahr innerhalb von 4 Tagen nach einer Impfung 3000 Kinder und hierzulande redet die Presse zwei Wochen lang über einen einzigen verstorbenen Masernfall, von dem keiner von uns die Hintergründe kennt.

Du kannst noch unendlich viel mehr Informationen finden, doch ich  möchte hier keine Angst schüren, im Gegenteil.

 

Ich möchte uns alle dazu aufrufen, aus dem Angstfaktor auszusteigen und mehr auf unser Herz zu hören!

Was tut mir gut? Was ist für mich stimmig? Was ist für mich wahr? Was rät mir mein Herz? Und dann mutig voranschreiten, es haben schon viele vor uns getan und die Menschheit ist so oder so auf dem Weg zur Integrität.

Letztendlich ist es auch egal, welche Entscheidung du fällst, denn du selbst trägst die Verantwortung dafür.

Ob Impfungen, Medikamentenmißbrauch, Ernährungsprogramme, Medienmanipulation, Ausbeutung oder esoterische Besitzansprüche – letztendlich entstammen alle “Verwirrungen” einer alten Zeit, einer alten Energie, die inzwischen abgelöst wurde. Was damals für uns passend war, ist es heute nicht mehr. Zumindest nicht, wenn du nicht stehenbleiben möchtest.

 

Entscheide daher für dich und lebe deine Wahrheit. Sei frei! Deine Entscheidungen verändern die ganze Menschheit.

 

Und so stand in der Medical Post ein Artikel eines kanadischen Autors, der schrieb:

“Dr. Guylaine Lanctot stated: The medical authorities keep lying. Vaccination has been a disaster on the immune system. It actually causes a lot of illnesses. We are actually changing our genetic code through vaccination…Ten years from now we will know that the biggest crime against humanity was vaccines.”

 

Noch Fragen?

 

Weitere Empfehlungen hierzu: auf Facebook stelle ich noch einen Link  zu Dr. Johann Loibner ein, ein Artz, der Impfaufklärung betreibt. Falls du kein Facebook-Account hast, findest du das auch auf Youtube, allerdings teilweise in gekürzter Form.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden