Entfernung von negativen Grundemotionen

Wie bereits erklärt, hilfst du deinem Organismus gerade sehr durch eine Gesamtreinigung.

Hierbei sei auch der energetische Aspekt erwähnt, der sehr wichtig ist, um auch restliche Toxine loszuwerden.

 

Deine Entscheidung, alles Negative loszulassen, bringt dir bereits sehr viel. Viel mehr, als die vergangenen Jahre, da der Prozess nicht mehr so langwierig ist.

Viele haben in den letzten Jahren das Vertrauen in die energetische Arbeit verloren, weil es viel Geduld brauchte, um negative Belastungen loszuwerden. Die Schwingungen waren beleibe nicht so lichtvoll wie jetzt. War erstmal etwas in den Zellen angesammelt, erforderte es alle Willenskraft, um diese Schlacken auch wieder abzubauen.

 

Inzwischen reicht bereits deine Absicht aus, dich mit deinem Höheren Ich zu verbinden oder mit Dimensionen oder Realitäten, die bei dir Heilung oder Auflösung  benötigen, und schon kommen Lichtimpulse, die etwas bewegen. Die Seele reagiert darauf, indem sie sich ausdehnt.

 

Auf dieses Licht wiederum reagieren anderen lichtvolle Wesen und es gibt nun mehr Möglichkeiten zur Unterstützung, weil dein Licht in liebevoller Resonanz mit ihnen steht.

Dein Geist ist das Bindeglied: Deine Absicht, deine Realität zu reinigen und zu durchleuchten, reinigt bereits augenblicklich. Deine Absicht bedeutet den Zugang zur Durchlichtung. Deine Absicht bewegt sich jetzt mit hoher Geschwindigkeit. Daher wies ich bereits oft auf positive Gedankenkontrolle hin. Es dauert ein wenig, bis sich der Geist komplett positiv programmiert hat.

 

Du tust diese Arbeit zwar für dich selbst, aber nie ausschließlich. Das Licht,  das durch deine Absicht ausstrahlt, verbindet sich auch mit anderen menschlichen Wesen. Die Absicht deiner Vergebung z.B. trennt dich von den negativen Erlebnissen und den Menschen, die etwas damit zu tun hatten, doch befreist du gleichzeitig auch diese anderen und gibst ihnen die Möglichkeit, in ihre eigene Realität zurückzukehren.

 

Nach Ansicht der Plejader gibt es 7 negative Grundemotionen, die immer noch alle Realitäten und somit den Großteil unseres Seins beeinflussen:

Angst 7

Leid 3

Hass 4

Neid 2

Ungerechtigkeit 1

Wut 121

Liebesentzug 88

 

Es versteht sich von selbst, dass es Sinn macht, für sich an diesen Emotionen zu arbeiten.

 

Die Zahlen dahinter sind nicht etwa der Grad, sondern eine Art Zahlencode, mit dem du die Emotion leichter aus deinem System lösen kannst.

Willst du dein System ein für allemal reinigen, führe die Übung mehrmals und mit allen Emotionen durch. Bis du dich frei fühlst!

Fühlst du dich in bestimmten Situationen frei und gelassen, kannst du sicher sein, dass du dich daraus befreit hast.

 

Hier die Übung/Meditation:

 

Übung

 

Setze dich  hin und atme tief ein und aus, bis du vollkommen ruhig bist.

Lass deine Hände energetisieren, indem du sie mit den Handflächen nach oben auf deine Oberschenkel legst und darum bittest, sie mögen mit Heilfrequenzen aufgeladen werden. Warte ein wenig.

Lege die Hände dann auf dein Herz und sprich möglichst laut:

Angst, Angst, Angst. Sieben, sieben, sieben. (mindestens 3x)

Ich transformiere alle Negativitäten, die etwas mit Angst zu tun haben, in Licht. Ich transformiere Emotionen und Gedanken der Angst in allen Zeiten, Räumen, Dimensionen, Zwischendimensionen, Realitäten, Parallelwelten und allen Verwandtschaftsgraden.

Ich bitte alle Zellen meines Körpers, alle negativen Informationen, die etwas mit Angst zu tun haben, freizugeben und loszulassen.

Meine Absicht ist rein und klar.

Ich vergebe allen, die mir Unrecht getan haben. Vergebt auch ihr mir. Ich vergebe mir. Hiermit befreie ich uns alle. Ab sofort und jetzt sind wir alle frei. Ich bin frei.

Meine Seele, mein Geist und mein Körper sind frei.

Keine Emotion, kein Gedanke, kein Wesen hat das Recht oder Macht, über mich zu entscheiden.

Ich entscheide mich jetzt und in diesem Raum für meine absolute Freiheit und meine absolute seelische und physische Gesundheit.

Ich bin absolut mit der göttlichen liebevollen Energie verbunden. Meine Seele, mein Körper und mein Geist tragen die reinsten Frequenzen der Schöpferenergie und -intelligenz in sich. Meine Realität ist liebevoll und lichtvoll.

Ich segne mich auf allen Ebenen meines Seins.

Lasse diese Worte ein paar Minuten wirken. Manches wirkt sehr stark. Beobachte einfach und lass es ziehen. Spürst du nichts, trinke auf jeden Fall viel Wasser, denn es löst sich so oder so. Du kannst weitere Emotionen durchgehen oder es dabei erstmal belassen.

Wenn du mit den Transformationen fertig bist, fülle dein System lichtvoll auf:

 

Ich integriere liebevolle Frequenzen der Harmonie in mein Herz, meinen Körper und mein gesamtes System. Ich integriere Freude. Ich integriere Leichtigkeit. Ich integriere Frieden. Ich integriere Licht. Ich integriere Vertrauen.

Meine Absicht ist absolut rein.

Meine Seele, mein Geist und mein Körper sind glücklich. Meine Realität ist lichtdurchflutet und voller Liebe.

Hiermit fixiere ich durch meine Absicht meine neue Realität in meinem Raum und in meiner Zeit. Ich bin jetzt an die absolute, reine Realität meines Seins angebunden und verbinde mich damit.

Danke. Danke. Danke.

 

Wie können dir diese Zahlencodes noch helfen?

Wenn du die entsprechende Emotion fühlst, z.B. du fühlst dich ungerecht behandelt, schreibe die Zahl 1 auf ein Blatt, stelle ein Glas Wasser ein paar Minuten drauf, und trinke es anschließend, damit dein System die entsprechende Emotion löst. Die Zahl lässt dich „aufrecht“ sein und verbindet dich mit Gerechtigkeit.

Die 8 kannst du auch als liegende Acht vor und hinter dir visualisieren, auf Höhe des Herzens.

Bei Hass wirkt die 4 aber auch die 44. Die Kraft beinhaltet auch destruktiv Verfluchung, schlechte Reden, negative Urteile, schwarze Magie und Rituale usw. Du kannst dabei auch die Erzengel zu Hilfe rufen.

Sei erfindungsreich und höre auf deine innere Stimme. Du hast genug Helfer und genug Licht, um diese Arbeit zu deinem höchsten Wohle durchzuführen.

 

Auf deine Freiheit

Deine Roswitha

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden